Freitag, 31. Oktober 2008

Die Wellness-Inflation und Taschen aufm Po

Ich habe es schon mal moniert: wellness gibt es zwar auf Englisch – aber der Begriff wird selten verwendet, und nur im Bereich Gesundheit.

In Deutschland dagegen wird das arme Wort in die Länge gedehnt, bis es für alles passt.

Heute zum Beispiel versuchen wir einen Kunden im Bereich Mode (wo denglisch richtig blüht) davon abzubringen, eine Produktlinie so zu nennen – denn die Polos und Hosen sind nicht irgendwie besonders gesund. Nur leger. I do not hold out much hope.

Wir haben ihn auch darauf hingewiesen, dass man Rückseite lieber nicht mit backside übersetzt – denn dass ist der Po. Back (bei einem T-Shirt) oder reverse (bei einem Blatt Papier) sind da die richtigen Begriffe.

Kommentare:

A hat gesagt…

Tschibo sell wellness pullovers! Last time i was there they'd sold out.

MCSquared hat gesagt…

ist halt ein "in" Wort...allerdings: bin ein heimlicher Tschibo-Fan...