Donnerstag, 16. Oktober 2008

England, my England

Wir haben heute einen Artikel zum Übersetzen über Paul Potts. Angeblich wurde er bei England’s got talent entdeckt. Hmmm. Der Wettbewerb heißt aber: Britain’s got talent (und er hat laut dem Autor standing ovations erhalten – bei uns gibt es nur eine standing ovation - da sind wir knauserig).

Sehr oft sagen (und denken) die Deutschen England, wenn Britain gemeint ist. Und in der Wirtschaft ist der Markt the UK. Das merken auch viele Übersetzer nicht.

Der Unterschied zwischen UK and Great Britain? Bei GB fehlt Northern Ireland.

Übrigens: England, my England ist ein Buch von DH Lawrence. Und der ist mit einer Deutschen nach Mexiko durchgebrannt. Er hat eh einen Knall gehabt. Auch wenn ich seine Bücher liebe.

Keine Kommentare: