Freitag, 13. Februar 2009

Copy = cover, promotion = advertorial

The lion's share (ja, das sagen wir auch) unserer Arbeit besteht aus Copywriting - sprich: das Erstellen von Werbetexten für meist große deutsche Unternehmen und Werbeagenturen. Wir übersetzen aber auch - vorwiegend für Kunden, die Werbewirksames oder extrem Anspruchsvolles wollen. Dazu gehören viele Zeitschriften, vor allem die Anzeigenleitungen. Es sind recht angenehme Aufgaben und angenehme Gesprächspartner.

Aber auch in der Welt der Anzeigen und Auflagen gibt es false oder zumindest unreliable friends:
Copy-Preis zum Beispiel heißt cover price. Promotionsstrecken sind meist (man muss schon nachfragen!) advertorials. Und unser guter alter Freund wellness ist auch oft anzutreffen und mit Vorsicht zu genießen.

Und wenn ich schon dabei bin: die richtige Übersetzung für verkaufte Auflage ist paid circulation nicht sold circulation. Und Klebebindung ist nicht irgendwas mit glue (auch wenn es eine Rolle spielt) sondern perfect binding.

Keine Kommentare: