Freitag, 26. Juni 2009

Hotel mit amerikanischer Stange und Karpfenarche?

Viele Menschen glauben, dass man zum Übersetzen nur ein Wörterbuch braucht. Nachschlagen, Wort finden, einfügen. My thanks go to Thilo Schrumpf für folgenden Beleg für die amüsante und imageschädigende Wirkung von Übersetzungen per Leo, Langenscheidt und Babelfish (besonders neckisch finde ich Karpfenarche...think about it... wie heißt Karpfen auf Englisch? Und Arche? Dann verbinden...).








1 Kommentar:

Librarian hat gesagt…

Dass man den Weltraum nun endlich auch mit Tischen und Stühlen ausgestattet hat, ist doch sehr begrüßenswert! :-D
Und die amerikanische Stange und die Karpfenarche sind eben der USP dieses einmaligen Etablissements, wo man auf Bitten sogar schmutzige Wäsche bekommt...