Sonntag, 9. Oktober 2011

Vier-Augen-Prinzip auf Englisch


Germans reden gern vom Vier-Augen-Prinzip.

Google gibt recht viele Hits für four-eyes principle her – but I smell a Teutonic rat – vor allem wegen dem “principle”. Ich habe den Ausdruck nie „im normalen Leben“ gelesen oder gehört.

Selbst die Erwähnung bei wiki und Freunden überzeugt mich nicht. Viele Hits sind Übersetzungen aus dem Deutschen – oder haben sonstige teutonische Wurzeln.

Four eyes are better than two” existiert zwar als Redewendung, ist aber nicht das Gleiche (da geht es in der Regel um die visuelle Aufdeckung von Fehlern, z.B. beim Lektorat).

Wenn wir four eyes (was ich vor allem als Schulhof-Beleidigung für Brillenträger kenne) wegen Beweismangel und Bauchschmerzen aussortieren, was dann?

Gefunden haben wir:

Dual control (vor allem in einem IT-Kontext oder in der Finanzwelt)



Aber auch (mit einem leichten Beigeschmack von Atomwaffen):

Two-man rule

Two-person rule (gemessen an Google-Hits schlägt man ganz klar person 3:1)

Ich denke aber, dass wir prinzipiell kein Prinzip daraus machen - und in vielen Fällen einfach den Ablauf beschreiben – etwa so:

Needs to be approved (verified, checked) by a second person.

Vier-Augen-Prinzip ist halt im Deutschen ein Begriff, den jeder kennt. Im Englischen ist die Sache etwas differenzierter – und diffuser.

Kommentare:

Victor Dewsbery hat gesagt…

"four eyes" kenne ich aus meiner Schulzeit in den britischen "Midlands" als leicht beleidigende Bezeichnung für "Brillenträger".

MCSquared hat gesagt…

me too!

Vanessa hat gesagt…

What about peer editing or peer reviewing?

EnglishPro hat gesagt…

Hi. Although a bit awkward, I think "double-checking each other's work" might work. "Peer review" isn't bad either, although it has a bit of an academic after taste. Yuk!

MCSquared hat gesagt…

All depends on context, don't you think? "Peer review" would work if we are talking about one scientist checking the work of another - but not if we are talking about approval of a transaction worth a couple of million euros

Anja hat gesagt…

"separation of duties" is used in an IT security context.

Anja hat gesagt…

There's a discussion about this topic in a Sarbanes-Oxley context here: http://www.sarbanes-oxley-forum.com/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=538. The original q prob. came from a German person.

The final entry is good: "Segregation of duties: No single person can control a critical process without the help of others.

It is a very good principle to separate the approval, recording and custody function of every critical process.

Simple example: No single person must deliver, approve, and take payment."